Aus 40% mach 50% - Finanzielle Förderung für Ihre Weiterbildung!

Ab dem 1. August 2020 werden Zuschüsse, Freibeträge und Darlehenserlasse erhöht. Wie die Förderung genau aussieht möchten wir Ihnen in diesem Beitrag kurz erläutern:

 

Welche Lehrgänge/Praxisstudiengänge werden gefördert?

  • Lehrgänge/Praxisstudiengänge in Vollzeit
  • Lehrgänge/Praxisstudiengänge in Teilzeit
  • Blended-Learning-Lehrgänge
  • Lehrgänge/Praxisstudiengänge müssen mehr als 400 Unterrichtsstunden besitzen

 

Wer bekommt eine finanzielle Förderung?

  • Die finanzielle Förderung ist einkommens- und vermögensunabhängig
  • Teilnehmer, die eine Anwesenheit von mindestens 70% erfüllen können

 

Wie setzt sich die Förderung zusammen?

Lehrgangs- und Prüfungsgebühren

  • Zuschuss Lehrgangs- und Prüfungsgebühren: 50% (vor dem 1. August 2020: 40%)
  • Zinsgünstiges Darlehen: max. 15.000 €
  • Zuschuss des noch nicht fällig gewordenen Darlehens*: 50 % (vor dem 1. August 2020: 40%)

*Dies gilt nur, wenn die Abschlussprüfung der Aufstiegsfortbildung erfolgreich absolviert wurde.

Unterhaltungsbeitrag

  • Nur bei Vollzeitlehrgängen möglich
  • Monatlicher Beitrag zum Lebensunterhalt
  • Der Betrag hängt vom Familienstand ab

 

Beispielrechnung

 

Sie haben noch Fragen? Gerne beantworten wir diese in einem persönlichen Gespräch!

Hier finden Sie unsere Ansprechpartner für

 

Oder wissen Sie noch nicht in welchem Bereich Sie sich gefördert weiterbilden lassen möchten?

Hier finden Sie unser Kursangebot für