IT-System- und Netzwerkadministrator/-in (IHK)

IT-Spezialwissen

Der IHK-Zertifikatslehrgang richtet sich an alle, die in mittleren und größeren Betrieben das EDV System und die IT-Netzwerke planen und verwalten müssen. Der Lehrgang verbindet verschiedene Technologien, die in einem gut geführten Netzwerk vorhanden sind. Er ist damit Ideal für IT-Fachkräfte, die mit dem Aufbau oder Unterhalt
von umfassenden IT-Netzwerken sowie Exchange-Mail Server betraut sind. Durch die neuen aktuellen Inhalte ist er auch für Umsteiger von Windows 2008/12 Server oder Exchange interessant.

1. Modul I: Grundlagen der Netzwerkverwaltung
Topologien und Protokolle
Namenskonzepte und Netzwerkdesign

2. Modul II: Systemübergreifende Grundlagen von TCP/IP
IPv4 vs IPv6
Routing, Subnetting
DNS

3. Modul III: Einrichten und Verwalten von Windows-Clients und Servern
Installation und Administration von Windwos 10
Active Directory (Benutzerverwaltung, Rechtevergabe,....)
Systemdienste (DNS, DHCP, Druckdienste, Windwos-Updatedienste...)

4. Modul IV: Netzwerkbetrieb mit Windows 7/10 und Microsoft Server 2012
Systemintegration
Anwenden von Gruppenrichtlinien
WSUS
Windows Deployment Services

5. Modul V: Sicherheit im Netz/Firewalling
Paketfilter
VPN, NAT
Gateways, DMZ
Intrusion Detection

6. Modul VI: Linux mit SuSE
Einführung in SuSE Linux
Grundlagen (Terminals, Dateisystem,Rechte, Attribute)
Hilfesystem (man, info, howto)
Umgang mit der Shell (bash)
Wichtige Kommandos (Dateisystem, Prozesse, ...)
Drucken mit SuSE Linux
Die graphische Oberfläche
Benutzerverwaltung
Hardwareinstallation mit YaST
Softwareinstallation (Standardpakete, neue Programme mit YaST und rpm)
Netzwerk - Konfiguration

7. Modul VII: Einführung in VBScript und Windows PowerShell
Einführung in die Programmierung für Administratoren

8. Modul VIII: Einführung in die Infrastrukturüberwachung
Grundprinzip und Installation von Icinga
Funktionsweise, Weboberfläche
Überwachungsfunktionen

9. Modul VIIII: Virtualisierung
Grundlagen der Visualisierung
Virtualisierungstechnologien (VMWare)
Aufbau Virtueller Netze
Installation von virtuellen Maschinen

Bei einer Unterrichtsteilnahme von mindestens 80% und bestandenem Abschlusstest erhalten die Teilnehmer ein IHK-Zertifikat.

Fundierte Kenntnisse in einem gängigen Betriebssystem. Erfahrung in einfacher Netzwerktechnologie ist empfehlenswert. Der Lehrgang ist nicht für EDV-Anfänger geeignet.

IHK-Zertifikat (IHK) Bei einer Unterrichtsteilnahme von 80% und bestandenem Abschlusstest erhalten die Teilnehmer ein IHK-Zertifikat.


Teilzeit

  • Weiden

  • 1957304005

  • 09.11.2019 - 04.07.2020

  • Samstag 8-15:45 Uhr

  • 260 Unterrichtsstunden

    2650,00 €

    Nr. 14573MA010

    icon_arrow line Termin wählen

    icon_arrow lineTermin wählen Infomaterial anfordern

    Die nächsten Termine

    Weiden

    09.11.2019 - 04.07.2020, 08:00 - 16:00 Uhr,
    Samstag 8-15:45 Uhr

    Alle Termine anzeigen
    Dokumente
    Industriemeister-Lehrgänge in Regensburg: garantierter Start der häufigsten Fachrichtungen im Herbst 2019

    Das neue Zeitmodell für die Industriemeister-Lehrgänge der IHK Akademie ist ein voller Erfolg! Seit Anfang 2018 starten die Meister-Lehrgänge in Teilzeit mit einem gemeinsamen Basisqualifikationsteil im Januar und September. Schon nach ca. acht Monaten kann die BQ-Prüfung abgelegt werden. Im Januar 2019 starteten erneut 81 Teilnehmer in diesem Modell. Für Herbst 2019 liegen schon jetzt so viele Anmeldungen vor, dass die Lehrgänge zum Industriemeister Metall, Elektro und Logistik in Regensburg...

    Mehr erfahren
    Technische/-r Betriebswirt/-in IHK - Lehrgangsstart im Oktober 2019

    Wir starten unseren Lehrgang zum/zur Technischen Betriebswirt/-in IHK (Unterricht am Samstag) am 5. Oktober 2019 in Regensburg und am 9. Oktober 2019 in Weiden.

    Mit einem Abschluss als "Technische/r Betriebswirt/-in" entscheiden Sie sich für ein Weiterbildungsangebot auf höchstem Niveau. Dieser Lehrgang stattet Sie mit einer fundierten Ausbildung aus, damit Sie als Fach- und Führungskraft an den Entscheidungsstellen des technischen und kaufmännischen Bereiches erfolgreich und souverän agieren...

    Mehr erfahren
    Neu ab September 2019: Industrie 4.0 in den Industriemeister-Lehrgängen

    Die Digitalisierung und die damit einhergehenden Entwicklungen führen zum Wandel in den Unternehmen der Metallindustrie und zu veränderten Anforderungen an die Fach- und Führungskräfte und deren notwendige Kompetenzen. Damit die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zukünftig in der Lage sind, die Neuerungen zu bewältigen und mitzugestalten, berücksichtigt auch die berufliche Weiterbildung die neuen Bedarfe.

    Der Rahmenplan für die Industriemeister Metall wurde von Sachverständigen der Unternehmen...

    Mehr erfahren