Arbeitsunfähigkeit und Lohnfortzahlung

Personalwesen

Stellen Sie sich vor, ein Mitarbeiter wird längerfristig arbeitsunfähig krank. Was sollten Sie dazu wissen, welche Rechte und Pflichten hat der Arbeitnehmer und der Arbeitgeber.

Arbeitgeber, Steuerberater sowie Personalsachbearbeiter/Leiter, Lohnbuchhalter in den Betrieben und Fachangestellte in den Steuerbüros und Lohnabrechnungen.

1. Die "Krankschreibung" - auch genannt "die Arbeitsunfähigkeit"
- Was ist eine Arbeitsunfähigkeit und Meldung der Erkrankung beim Arbeitgeber
- der Anspruch auf Krankengeld und die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
-die Arbeitsunfähigkeitsrichtlinien

2. Krankengeldhöhe - dazu die Grundlagen
- Datenaustausch mit dem Arbeitgeber
- Berechnung des Krankengeldes mit Beispielen
- Auszahlung des Krankengeldes

3. Die Lohnfortzahlung
- Die 4-Wochenfrist, 6-Wochenfrist ,6-Monats und die 12-Monats-Frist mit vielen praktischen Beispielen
- Höhe der Lohnfortzahlung, was gehört dazu und was nicht
- Der missglückte Arbeitsversuch
- Erkrankung vor und mit Beginn der Probezeit, Eintritt von Lohnfortzahlung und Anmeldung zur Krankenkasse

4. Dauer des Krankengeldes bei der Krankenkasse
- Die 3-Jahres-Frist
- Frage der Erwerbsminderung - Einleiten des Rentenverfahrens

5. Arbeitsunfall und Verletztengeld

6. Mitarbeitergespräch - betriebliches Eingliederungsmanagement
- Stufenweise Wiedereingliederung

7. Ursachen von Erkrankungen
- Arbeitsplatzkonflikte und Mobbing

8. Nachweis der weiteren Krankschreibung
- Urlaub des Arztes - Unterbrechung der Krankschreibung
- Kündigung des Arbeitgebers während der Krankheit
- Weitergewährung von Krankengeld nach Kündigung
- Der Versicherungsschutz während des Krankengeldbezuges durch die Krankenkasse


9. Hinzutritt einer weiteren Erkrankung
- Die gleiche Krankheit oder doch eine andere? Zusammenhangsfeststellung über die Krankenkasse mit vielen Beispielen
- Die Auswirkungen auf die Lohnfortzahlung

10. Krank im Urlaub

11. Der Arbeitgeber hat Zweifel an der Erkrankung des Mitarbeiters
- Einschaltung des Medizinischen Dienstes

12. Die Umlageversicherung (U1) bei den Krankenkassen
- Teilnahme an der U 1 - Berechnung der 30 Arbeitnehmer
- Umlagesätze - Wahl der Umlage
- Die Höhe der Erstattung

13. Arbeitgeberseitige Leistungen - Aufzahlung auf das Netto
- Der Krankengeldzuschuss des Arbeitgebers mit Berechnungsbeispielen

14. Krankengeld bei Erkrankung des Kindes
- Anspruchsdauer, Umfang und Höhe, Beiträge, Datenaustausch mit Arbeitgeber


8 Unterrichtsstunden

295,00 €

Nr. 16526MA055

icon_arrow line Termin wählen

icon_arrow lineTermin wählen Infomaterial anfordern
Dokumente