Qualitätsmanagement für Industriemeister 2-tägiges Seminar aufbauend auf den Abschnitt 9. Qualitätsmanagement laut Rahmenstoffplan der Industriemeister mit Qualifizierung zum Qualitätsbeauftragten

Qualitätsmanagement

Die kontinuierliche Verbesserung ist einer der Grundsätze des Qualitätsmanagementsystems. Die weltweite Normenfamilie DIN EN ISO 9000ff legt damit den Grundstein zum Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems, das nach der DIN EN ISO 9001 im Unternehmen eingeführt, umgesetzt und gelebt wird.
Als Meister stehen Sie damit in der Führungsverantwortung, die Unternehmenspolitik an die Mitarbeiter weiterzugeben.

Dieser Lehrgang ist geeignet für Industriemeister, die aufbauend zu Ihrem Meisterabschluss eine Weiterbildung zum Qualitätsbeauftragten ablegen können. Danach besteht die Möglichkeit, ab Modul IV in den Qualitätsmanager/in IHK einzusteigen!

- Grundlagen QM
- Prozessorientierter Ansatz
- Dokumentation des QMS
- Anforderungen der DIN EN ISO 9001 und deren Umsetzung
- Messung, Analyse und Verbesserung
- Managementwerkzeuge (M7) des QMS anwenden
- Statistik, Kennwerte, SPC
- Vorbeuge- und Korrekturmaßnahmen
- Auditierung, Zertifizierung, Akkreditierung
- Recht/Produkthaftung

*Bei einer Unterrichtsteilnahme von 80% und bestandenem Abschlusstest erhalten die Teilnehmer ein IHK-Zertifikat.

Anja Köhler, Regensburg

Ein Abschluss als Industriemeister oder eine abgelegte HQ-Prüfung.

IHK-Zertifikat

Vollzeit

  • Regensburg

  • 1953701002

  • 01.07.2019 - 02.07.2019


  • 16 Unterrichtsstunden

    490,00 €

    Nr. 15537MA040

    icon_arrow line Termin wählen

    icon_arrow lineTermin wählen Infomaterial anfordern

    Die nächsten Termine

    Regensburg

    01.07.2019 - 02.07.2019, 08:30 - 16:00 Uhr,

    Regensburg

    06.11.2019 - 07.11.2019, 08:30 - 16:00 Uhr,
    Vollzeit

    Alle Termine anzeigen
    Dokumente