Bachelor of Arts - Gesundheits- und Sozialmanagement (B.A.)

Bachelor of Arts

Aufgrund der demografischen Entwicklung und dem damit einhergehenden Anstieg von Behandlungsbedürftigen wird der Bedarf an Fachkräften im Gesundheits- und Sozialwesen in den nächsten Jahren weiter stark ansteigen. Vor allem gut ausgebildete Führungskräfte, die über methodisches, soziales und persönlichkeitsbezogenes Know-how verfügen und entsprechende Einrichtungen zukunftsorientiert führen und gestalten können, sind gefragt. Schließlich müssen sie den Spagat zwischen bestehenden Wertvorstellungen, Qualitätsansprüchen und ökonomischem Optimierungsdruck meistern.
Der Bachelorstudiengang Gesundheits- und Sozialmanagement, der zum Bachelor of Arts qualifiziert, setzt genau hier an. Innerhalb von sieben Semestern vermittelt er Ihnen im Teilzeitstudium alle relevanten Qualifikationen, die Sie für Aufgaben in Führungspositionen und Stabsstellen im Gesundheits- und Sozialwesen benötigen.

- Angestellte die sich neben dem Beruf weiterbilden möchten und einen akademischen Grad anstreben. Unser Fernlernkonzept bietet Ihnen durch die digitalen Lernskripte eine hohe Flexibilität in Ort und Zeit Ihres Lernprozesses.
- Absolventen der Weiterbildungslehrgänge mit IHK-Prüfung

Aufgrund Ihrer Weiterbildung z.B. zum:
Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK, Fachwirt/in für Alten- und Krankenpflege (IHK) oder staatlich anerkannte/-r Erzieher/-in können Ihnen einige Studienmodule des Studiengangs angerechnet werden. Wir lassen die Anrechnungen gerne für Sie überprüfen.

1. Durch die Vermittlung berufsfeldbezogener Handlungskompetenzen sowie methodischer, sozialer und persönlichkeitsbezogener Qualifikationen qualifiziert Sie der Bachelorstudiengang für Leitungsfunktionen. Sie lernen nicht nur die rechtlichen, ökonomischen und berufsfeldbezogenen Rahmenbedingungen des Gesundheits- und Sozialmanagements kennen, sondern erweitern Ihr methodisches Wissen vor allem in Bezug auf Ihre Analyse-, Erfassungs- und Reflexionsfähigkeit. Hierdurch sind Sie nach Ihrem Studium in der Lage, analytisch sowie wissenschaftlich zu arbeiten und relevante Führungskonzepte zu strukturieren, zu beurteilen und schließlich auch anzuwenden.

2. Im fünften, sechsten und siebten Semester Ihres Fernstudiums Gesundheits- und Sozialmanagement wählen Sie ein Wahlpflichtmodul aus dem Wahlpflichtbereich I sowie zwei Module aus dem Wahlpflichtbereich II.

3. Folgende Module stehen Ihnen dabei zur Verfügung:

Wahlpflichtbereich I:
- Ambulante Einrichtungen
- Stationäre Einrichtungen

Wahlpflichtbereich II:
- Zielgruppe: Jugendliche
- Zielgruppe: Kinder
- Zielgruppe: Menschen mit Behinderung
- Zielgruppe: Menschen mit Migrationshintergrund
- Zielgruppe: Senioren

Um ein Bachelor-Studium an der HFH zu absolvieren, sollten Sie in der Regel die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife Mit fachgebundener Hochschulreife können Sie zugelassen werden, wenn Ihre Fachbindung mit dem Studiengang übereinstimmt.

Auch ohne (Fach-)Hochschulreife ist eine Zulassung zum Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie an der HFH möglich. Sollten Sie beispielsweise bereits eine anerkannte Fachweiterbildung erfolgreich absolviert haben, können Sie nach der Teilnahme an einem gebührenpflichtigen Beratungsgespräch (keine Prüfung!) auch ohne Abitur zu diesem Bachelorstudiengang zugelassen werden.

Bachelor

Studienbeginn jeweils zum 01.01. und 01.07. eines Jahres. Die Präsenzen finden an Freitagen und/oder Samstagen statt.


Teilzeit
  • Regensburg

  • 2064502214

  • Studienbeginn jeweils zum 01.01. und 01.07. eines Jahres - 31.12.2023

  • Freitag und/oder Samstag

  • Unterrichtsstunden: Auf Anfrage

    11340,00 €

    (zzgl. Bachelor-Prüfungsgebühr)

    Nr. 18645MA260

    icon_arrow line Termin wählen

    icon_arrow lineTermin wählen Infomaterial anfordern