Fachkraft Industrie 4.0 im Bereich Elektro (IHK)

Industrie 4.0

Ziel ist es autonome und selbststeuernde Elemente und Komponenten kennenzulernen, die die virtuelle und reale Welt intelligent verbinden und Daten in Echtzeit übertragen, aufbereiten und bereitstellen. Produktions- und Logistikprozesse sollen künftig unternehmensübergreifend verzahnt werden, um den Materialfluss zu optimieren, um mögliche Fehler frühzeitig zu erkennen und um hochflexibel auf veränderte Kundenwünsche und Marktbedingungen reagieren zu können.

Dieser Kurs ist eine Veranstaltung des BBZ Schwandorf (www.bbz-sad.de). Die Termine und weitere Informationen zu diesem Kurs erhalten sie über unseren Kooperationspartner BBZ Schwandorf, Herr Michael Mändl 09431 5285-101.

- Elektroniker
- Mechatroniker


Bei einer Unterrichtsteilnahme von 80% und bestandenen Abschlusstest erhalten die Teilnehmer ein IHK-Zertifikat.

- Kommunikation mit Datenbanksystemen
- Datenaufbereitung
- Visualisierung von Prozessdaten
- Verknüpfung von verschiedenen Betriebsdaten
- Automatische Lagerdatenerfassung
- Kennenlernen von verschiedenen Prozessschnittstellen
- Anbindung von komplexen Anlagen und Maschinen an übergeordnete Leitsysteme
- Automatisches versenden von Prozessdaten
- Abschlussprüfung

bis 4 Wochen vor Kursbeginn

Bei einer Unterrichtsteilnahme von 80% und bestandenem Abschlusstest erhalten die Teilnehmer ein IHK-Zertifikat.

Abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Elektronik oder Mechatronik und SPS-Grundkenntnisse.

IHK-Zertifikat (IHK)


51 Unterrichtsstunden

695,00 €

Nr. 17447MA030

icon_arrow line Termin wählen