QM-Lead-Auditor (IHK)

Qualitätsmanagement

Um wirksam zu arbeiten und dem Unternehmen, Kunden und Lieferanten von echtem Nutzen zu sein, muss ein Auditor ein klares Verständnis der Anforderungen der ISO9000-Normenserie besitzen, die ISO/IEC 17021-1 verstehen und den Auditprozess sinnvoll und nachvollziehbar aufbauen. Es werden ausgeprägte fachliche und kommunikative Fähigkeiten benötigt, um Audits erfolgreich durchzuführen und mit schwierigen Situationen selbstbewusst umzugehen.

Personen, die Ihre Auditorenkompetenz nach den Normforderungen erweitern möchten

Als QM-Lead-Auditor nach ISO 19011 und ISO/IEC 17021-1 planen und führen Sie Audits durch, bereiten eine Organisation auf externe Audits vor und sind in der Lage ein Auditteam erfolgreich zu leiten.

- Richtlinien für Auditieren
- Arten von Audits
- Ablauf des Audits nach DIN EN ISO 19011
- Ablauf des Zertifizierungsverfahrens (allgemein)
- Ablauf des Zertifizierungsverfahres gemäß DIN EN ISO/IEC 17021-1
- Zusammenhang Akkreditierung und Zertifizierung
- Anforderungen an Auditoren
- Ziele von Audits
- Planung von Audits
- Durchführung von Audits
- Auditberichterstattung und -nachverfolgung
- Alternative Auditmethoden - Remote Audit
- Unabhängigkeit von Auditoren bei Zertifzierungsaudits

bis 4 Wochen vor Kursbeginn

Bei einer Unterrichtsteilnahme von 80% und bestandenem Abschlusstest erhalten die Teilnehmer ein IHK-Zertifikat. Für den Fall, dass Präsenztermine aus rechtlichen Gründen nicht durchgeführt werden können,
werden diese als Onlinetermine weitergeführt.
Bitte sorgen Sie dafür, dass für diesen Fall die technischen Voraussetzungen gegeben sind.

- Kenntnis der ISO 9001:2015
- Weiterbildung zum Qualitätsmanager
- 4 Jahre Berufserfahrung, davon 2 Jahre im Bereich Qualitätsmanagement
- Teilnahme an min. 3 Audits in den letzten 2 Jahren

IHK-Akademie-Zertifikat


ca. 50 Unterrichtsstunden

650,00 €

Nr. 21538MA100

icon_arrow line Termin wählen

icon_arrow lineTermin wählen Infomaterial anfordern